Infrastrukturfonds: Investieren in erneuerbare Energien

Bei der hier empfohlenen ökologischen Kapitalanlage handelt es sich um eine weltweite Beteiligung an einem Infrastrukturfonds, mit dem bis zu 50 Projekte in den Bereichen Windkraft, Solarenergie, Wasserkraft, Biomasse und Geothermie finanziert werden. Der erfahrene Anbieter dieses Infrastrukturfonds ist Marktführer in seinem Bereich.

Sie können aus zwei verschiedenen Fonds des Anbieters wählen. Die Anlagen unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Laufzeit, ihrer Rendite und der Mindestanlagesumme.

Infrastrukturfonds mit 5 Jahren Laufzeit

  • Bei dem Fonds handelt es sich um ein globales Infrastrukturportfolio im Bereich der erneuerbaren Energien
  • Umfangreiche staatliche Förderungen stabilisieren Ihren Ertrag
  • Sie können sich ab einer Einmalanlage von 2.500 Euro an diesem Fonds beteiligen
  • Der Fonds ist börsenunabhängig
  • Die jährlichen Ausschüttungen betragen 9,8 % p.a.
  • Monatliche Ausschüttungen ab dem ersten Monat von 0,6 % nach Abzug der Steuern

Ihnen wird bei diesem Fonds eine jährliche Gewinnausschüttung von 9,8 % prognostiziert, monatlich werden 0,6 % bereits versteuert ausgezahlt. Die Laufzeit ist mit 5 Jahren sehr kurz und bereits mit 2.500 Euro können Sie in den Infrastrukturfonds investieren.

Die Ausschüttungen sind bereits versteuert, da die Steuern direkt vom Anbieter abgeführt werden. Außerdem ist der Infrastrukturfonds börsenunabhängig, besonders renditeorientiert und deswegen der ideale Ökofonds für den Privatanleger.

Beispielrechnungen für den monatlichen Gewinnrückfluss

Investitionssumme in Euro
Monatliche Gewinnauszahlung
5.000,-30,- Euro
10.000,-60,- Euro
20.000,-120,- Euro
30.000,-180,- Euro
40.000,-240,- Euro
50.000,-300,- Euro
60.000,-360,- Euro
100.000,-600,- Euro

Infrastrukturfonds mit 9 Jahren Laufzeit

  • Bei dem Fonds handelt es sich um ein globales Infrastrukturportfolio im Bereich der erneuerbaren Energien
  • Umfangreiche staatliche Förderungen stabilisieren Ihren Ertrag
  • Sie können sich ab einer Einmalanlage von 15.000 Euro an diesem Fonds beteiligen
  • Die jährlichen Ausschüttungen betragen 15%
  • Der Fonds ist börsenunabhängig
  • Die monatlichen Ausschüttungen gelten ab dem ersten Monat und betragen 0,92 % nach Abzug der Steuern

Dieser Infrastrukturfonds unterscheidet sich von dem Ökofonds mit 5-jähriger Laufzeit dadurch, dass eine Mindestanlagesumme von 15.000 Euro zu leisten ist. Dafür ist die Rendite höher: Ihre jährlichen Ausschüttungen betragen hier prospektiert 15 %, Ihre monatlichen Ausschüttungen haben eine Höhe von 0,92 % nach Steuern.

Sie können sicher sein, dass Ihre Geldanlage sinnvoll verwendet wird, denn professionelle Großinvestoren entscheiden, in welche Objekte Ihr Geld fließt. Durch die breite Streuung in zahlreiche Projekte weltweit, ist von einem Höchstmaß an Sicherheit auszugehen. Durch eine detaillierte Übersicht bezüglich der Mittelverwendung erhalten Sie maximale Transparenz.

Fordern Sie im Kontaktformular rechts einfach weitere Infos an. Wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten und Ihnen die Informationen zu Ihrem gewünschten Ökofonds so schnell wie möglich zukommen lassen.

Experten empfehlen den Anbieter

Dextro Group Germany

Fazit (12.04.2013): „Der definierte Zielinvestitionsmarkt bietet den Investoren überdurchschnittliche Renditechancen, … Hierbei kommt für die Projektauswahl und das Asset Management ein standardisierter Investmentprozess zur Anwendung, der geltende Industriestandards institutioneller Investoren an Infrastrukturinvestitionen erfüllt. Der Einfluss von Ausfallrisiken auf Einzelinvestmentebene wird durch eine hohe Projektdiversifizierung auf Portfolioebene gemindert.

Kapital Markt Intern

“… verfügt über die weltweite Expertise, um im schnell wachsenden globalen Cleantech-Markt auch die Direktbeteiligungen an lukrativen Kraftwerksprojekten einzugehen. Aufgrund einer breiten Risikostreuung … minimiert der Anbieter sinnvoll … Risiken, so dass wir dieses Angebot … als eine chancenreiche Anlage einschätzen.”