NPL Fonds zum Aufkauf notleidender Kredite: Geschlossener Fonds zur Entschuldung von mittelständischen Unternehmen

Der hier empfohlene NPL Fonds, mittels dem Sie sich als Anleger an der Entschuldung von mittelständischen Unternehmen beteiligen, die von Insolvenz bedroht sind, ist bereits der fünfte dieser Art, der von der erfolgreichen Fondsgesellschaft angeboten wird. Die vier Vorgängerfonds laufen bereits und haben bisher Gewinne zwischen rund 7,8 und 34 Millionen Euro eingeworben. Das Gesamtinvestitionsvolumen des NPL Fonds beträgt rund 24,5 Millionen Euro.

Ab einer Mindestanlagesumme von 125.000 Euro können Sie als privater Anleger sich an dem NPL Fonds zur Schuldentilgung beteiligen. Sie müssen jedoch bei dieser Vermögensanlage noch mit mehreren Kosten, die auf Sie zukommen, rechnen, wie beispielsweise fondsabhängige Nebenkosten oder Kosten für die Aktenverwaltung.

Die Emissionsphase läuft noch bis zum 30. Juni 2013, die Laufzeit Ihrer Geldanlage beträgt 4,5 Jahre. Bei besonders schweren Voraussetzungen, die Ihre finanzielle Lage erheblich verschlechtern, so wie beispielsweise bei Arbeitslosigkeit, bei einer Scheidung oder bei einem Todesfall, wird Ihnen eine vorzeitige Beendung der Beteiligung ermöglicht, denn dann kommt die Härtefallregelung zum Tragen.

Lukrative Geldanlage in den Aufkauf notleidender Kredite

  • Es handelt sich um den 5. Fonds dieser Art des erfolgreichen Anbieters
  • Die Vorgängerfonds erzielten Gewinne zwischen 7,8 und 34 Millionen Euro
  • Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 24,5 Millionen Euro
  • Beteiligung möglich ab einer Mindestanlagesumme von 10.000 Euro
  • Emissionsphase bis 30. Juni 2013
  • Fondslaufzeit beträgt 4,5 Jahre
  • Vorzeitige Beendigung bei bestimmten, schwerwiegenden Voraussetzungen möglich
  • Prognostizierte jährliche Auszahlung von 10 % in den Jahren 2014 bis 2016
  • Schlusszahlung von 120 %

Über diesen lukrativen geschlossenen Fonds beteiligen Sie als Anleger sich an der Fondsgesellschaft als Treugeber, somit liegt eine unternehmerische Beteiligung vor, mittels der Sie am Gewinn der Fondsgesellschaft beteiligt werden.

In den ersten drei Jahren, den Jahren 2014 bis 2016, wird eine jährliche Auszahlung von 10 % erwartet, am Ende der Laufzeit können Sie mit einer Schlusszahlung von 120 % rechnen.

Ganz generell gelten NPL Fonds, mit denen notleidende Kredite aufgekauft und Firmen des Mittelstandes bei ihrer Schuldentilgung unterstützt werden, als sehr risikoarm, denn die Laufzeiten sind mit wenigen Jahren nicht nur kurz, auch ist es sehr wahrscheinlich, dass bereits nach kurzer Zeit Gewinne erzielt werden, weil verschuldete Unternehmen in der Regel das Angebot der Fondsgesellschaft über einen teilweisen Erlass ihrer Schulden gerne annehmen.

Wenn Sie in den hier empfohlenen Fonds investieren beteiligen Sie sich an einem Unternehmen, das notleidende Kredite aufkauft, und somit sozial gegenüber verschuldeten Firmen handelt, indem es sie dabei unterstützt, ihre Schulden loszuwerden. Ihre Geldanlage ist also nicht nur risikoarm und lukrativ, sondern auch sozial wertvoll.