Unsere Fondsempfehlungen für private Investoren: Welcher Fonds ist der Richtige für Sie?

Es ist schwierig, aus den von uns empfohlenen Fonds den Richtigen für Sie auszuwählen. Sicherlich werden Sie denken: `Die Fonds mögen zwar alle sicher, lukrativ und sinnvoll sein, doch welcher Fonds ist letztendlich der Beste für mich persönlich?´
Vielleicht wussten Sie vorher schon oder wissen jetzt, nachdem Sie sich auf unserer Seite umgesehen haben, ob Sie sich für eine ökologische Kapitalanlage oder für einen geschlossenen Immobilienfonds interessieren. Dann fehlt Ihnen nur noch die Entscheidung, welchen Fonds Sie konkret wählen sollen. Sie alle versprechen eine hohe Rendite bei sehr hoher Sicherheit. Es geht jetzt nur noch darum, welcher Fonds Ihnen am ehesten zusagt, welches Projekt Sie also mit Ihrer Geldanlage fördern möchten. Vielleicht kommen auch beide Bereiche für Sie in Frage und Sie können sich nicht entscheiden, aus welchem der vorliegenden Bereiche Sie einen Fonds kaufen sollen.

Der richtige Fonds für den umweltbewussten und ethisch denkenden Investor

Wenn es Ihnen bei Ihrer Geldanlage vor allem darum geht, etwas zu bewirken, anderen Menschen zu helfen oder einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, dann sollten Sie zunächst darauf achten, dass sich der Fondsanbieter in Ihrer geografischen Nähe befindet. Sie haben dann die Möglichkeit, die Entwicklung des Projektes, das Sie als privater Investor fördern, zu verfolgen. Wenn Sie etwa pflegebedürftigen Menschen helfen möchten, können Sie sich an unserem Immobilienfonds beteiligen, der zwei Pflegeheime finanziert. Wenn für Sie Umweltschutz noch wichtiger ist, möchten wir Ihnen hier in unserem Fondsratgeber eher zu einer ökologischen Kapitalanlage raten. Allerdings sind die Projekte, die unsere Fonds finanzieren, auf ganz Europa verteilt und reichen sogar bis nach Australien. Trotzdem gibt es natürlich die Möglichkeit, das von Ihnen geförderte Projekt zu besichtigen – wenn Sie etwa Lust haben, Urlaub in Südfrankreich zu machen, können Sie in den von uns empfohlenen Solarfonds investieren, der Solaranlagen in Südfrankreich finanziert. Im Urlaub können Sie dann einen Abstecher in Ihren Solarpark machen.

Lange Fondslaufzeiten sollten für Sie kein Problem sein, denn gerade ökologische oder ethisch wertvolle Projekte brauchen oft länger, um ihr nachhaltiges Vorhaben sinnvoll umzusetzen, sodass es ertragreich funktioniert. Mit einer langfristigen Geldanlage geben Sie kleineren Anbietern die Möglichkeit, ohne Zeitdruck ein nachhaltiges Projekt umzusetzen. Umso mehr profitieren Sie später vom Erfolg Ihres Projektes, das mit Hilfe Ihrer Investition erfolgreich vollendet werden konnte.

Der richtige Fonds für den sicherheitsbewussten Anleger

Wenn Sicherheit für Sie bei Ihrer Geldanlage das A und O ist, sollten Sie sich auf jeden Fall für eine Investition in Erneuerbare Energien entscheiden. Zwar weisen, da wir alle Anbieter sorgfältig auf ihre Zuverlässigkeit und Professionalität geprüft haben, alle hier empfohlenen Fonds ein sehr hohes Maß an Sicherheit auf, doch generell betrachtet gibt es zur Zeit kaum eine Geldanlage, die sicherer ist als der Bereich der Erneuerbaren Energien. Grund dafür ist vor allem die staatliche Förderung, umgesetzt durch das EEG, also das Erneuerbare Energien Gesetz.

Übrigens: Ökologische Kapitalanlagen sind auch noch inflationsgeschützt. Ihr Investitionsobjekt ist ein Strom herstellender Sachwert. Wenn es zu einer Inflation kommt, muss trotzdem weiterhin Strom produziert werden. Steigt der Strompreis, steigen auch Ihre Einnahmen.

Bei der Wahl des konkreten Fonds sollten Sie sich nach Referenzen und Sicherheiten erkundigen.  Investitionsvolumen und Laufzeit sollten sich in einem überschaubaren Rahmen befinden. Alle unsere empfohlenen Fonds erfüllen diese Bedingungen.

Wenn Sie besonders sicher, rentabel und inflationsgeschützt Geld anlegen möchten, empfehlen wir Ihnen Ökofonds. Erstmals gibt es nun die Möglichkeit über einen Dachfonds in alle erneuerbaren Energiearten wie z.B. Wasserkraftanlagen, Windkraftanlagen, Solaranlagen, nachhaltiges Bauen mit Energieeffizienz und nachwachsende Rohstoffe breit gestreut zu investieren und damit die Anlagesicherheit entscheidend zu erhöhen. Und dies in einem einzigen allumfassenden Fonds.

Der richtige Fonds für den renditeorientierten privaten Investor

Generell werden geschlossene Immobilienfonds Ihren Ansprüchen gerecht werden, wenn es Ihnen vor allem um eine sichere Rendite geht. Das hat einen einfachen praktischen Grund: Geschlossene Immobilienfonds investieren immer nur in begrenzte Projekte. Zwar ist die Risikostreuung dabei sehr gering, dafür kommen jedoch auch alle Gewinne, die durch das Projekt oder die wenigen Projekte erzielt werden, zu Ihnen. Nicht selten werden bei geschlossenen Immobilienfonds Renditen zwischen 10 und 20 % erreicht. Die von uns geprüften Fonds warten zusätzlich zu diesen hohen Renditen mit hoher Sicherheit auf, weil wir die Anbieter gründlich auf Zuverlässigkeit und Seriosität geprüft haben.

Doch auch viele Fonds aus dem Bereich Erneuerbare Energien bieten Ihnen Aussichten auf hohe Renditen bei hoher Anlagesicherheit: Erneuerbare Energien können 3.078 Mal so viel Leistung erzeugen, wie derzeit benötigt wird! Sie sind nahezu unbegrenzt verfügbar und als einzige Energieform in der Lage, den globalen CO2-Ausstoß nachhaltig zu verringern. Die Technologien sind vorhanden, erprobt und bewährt. Unzählige Projekte weltweit belegen dies eindrucksvoll. Nur Erneuerbare Energien sind im Stande, unseren aktuellen und zukünftigen Energiebedarf zu decken, damit die Versorgungslücken zu schließen und den Klimawandel mit all seinen existenzbedrohenden Folgen für uns und nachfolgende Generationen zu stoppen. Ihre Investition in die Energiewende ist eine rentable Anlage für die Zukunft.

Wenn Sie einen Fonds kaufen, sollten Sie darauf achten, dass der Anbieter auf jeden Fall renommiert, bekannt und erfahren ist. Dies alles sind Eigenschaften, die unsere Anbieter aufweisen.

Der richtige Fonds für den geschickten Anlegertyp

Gehören Sie zu den Anlegern, die Ihr Geld am liebsten auf ungewöhnliche Weise anlegen oder damit das Ziel verfolgen, möglichst geschickt zu sparen und fragen sich, welchen Fonds Sie wählen sollen, um diese Ziele zu erreichen?

Wenn Sie möglichst geschickt Geld sparen möchten, empfehlen wir Ihnen Ökofonds, denn sicherlich haben Sie schon von den Ökostrom-Subventionen gehört: Diese werden nun erstmalig nicht über Steuern, sondern über den Strompreis finanziert, was viele Bürger deutschlandweit entsetzt hat, da nun drastisch steigende Strompreise befürchtet werden.

Diese Tatsache, eigentlich für den privaten Stromverbraucher ein deutlicher Nachteil, können Sie als Anleger zu ihren Gunsten nutzen,  indem sie sich ihr Geld dadurch zurückholen, dass sie in ökologische Kapitalanlagen investieren. Denn solche Projekte werden massiv vom Staat gefördert und zwar durch Verwendung des Geldes, das die privaten Stromverbraucher aufgrund der Ökostromzulage gezahlt haben. Somit gewinnen Sie dieser Ökostromzulage etwas Gutes ab: Sie garantiert Ihnen Sicherheit und zusätzliche Gewinne.